de|fr

Unser Unterricht

*

Wir unterrichten die Grundelemente des Tango Argentino wie er in Buenos Aires und auf der ganzen Welt getanzt wird. Präsenz, eine intime und respektvolle Verbindung im Paar und die Musikalität sind für uns von grosser Bedeutung. Unser Unterricht findet in Biel und Nidau statt. Die aktuellen Kurse findest du hier.

Informationen für Einsteiger/innen

Du kannst bei uns reguläre Kurse oder Try Outs besuchen. Die regulären Kurse finden einmal pro Woche statt und du erlernst die wichtigsten Grundelemente des Argentinischen Tangos und wie man diese zur Musik variieren kann. Für die regulären Kurse kannst du dich nur paarweise anmelden. Try Outs sind eine schöne Gelegenheit einen ersten Einblick in den Argentinischen Tango zu bekommen. Die Try Outs finden sporadisch statt und du kannst alleine und ohne Anmeldung vorbeikommen.


Fragen und Antworten

Ist Tango schwierig zu lernen?

Tango Argentino ist in seinem Wesen nichts anderes als das gemeinsame Gehen mit dem Partner / der Partnerin zur Musik. Die Umarmung im Tango ist etwas Natürliches und muss daher nicht eigentlich erlernt werden. Somit kannst du schon als Anfänger oder Anfängerin mit einem relativ kleinen Repertoire den Tanz geniessen. Allerdings führt ein regelmässiges Üben, sei das ab und zu 10 Minuten zu Hause oder an den Pracitcas, schneller zum verinnerlichen der Bewegungen und Abläufe im Körper.

Brauche ich einen Tanzpartner?

Ja. Allerdings können auch zwei Frauen zusammen den Tango erlernen. Lass dich nicht entmutigen, oft findet sich spontan ein Tanzpartner und - zumindest an die Try Outs - kannst du auch alleine kommen.

Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie getanzt und habe das Gefühl "ich kann nicht tanzen"

Tatsächlich haben in unserer Kultur sehr viele Männer dieses Bild von sich. Aber es lohnt sich in jedem Fall. Tanzen ist Bewegung, das ganze Leben ist Bewegung, jede Körperzelle ist ununterbrochen in Bewegung. Der Körper ist sehr intelligent und weiss eigentlich wie sich bewegen. Wir können lernen, wieder auf ihn zu hören und ihm zu vertrauen. Da Tango ein Paartanz ist, lernst und erfährst du gleichzeitig viel über dich selber. Die Körperwahrnehmung wird geschult, du kannst dich mit deinem/deiner Partner/in nonverbale Kommunikation üben. Und das alles zu der wunderschönen Tangomusik. Es braucht anfangs etwas Mut, aber es lohnt sich.

Unsportlich sein und trotzdem Tango lernen - geht das?

Sport ist oft leistungsorientiert und mit Kraft verbunden. Viel muskuläre Arbeit ist für den Tango eher hinderlich. Wir suchen natürliche, geschmeidige Bewegungen mit möglichst wenig Anstrengung. Eine gute Körperwahrnehmung ist dabei sehr hilfreich, was bei uns jeweils zu Beginn der Kurse etwas geübt wird.

Brauche ich Tanzschuhe für den Tangokurs?

Schuhe sind beim Tango natürlich ein wichtiges Thema und in Wanderschuhen lässt es sich tatsächlich nicht gut tanzen. Für den Anfang reichen leichte und saubere Strassenschuhe. Wer sicher ist, dass der Tango aus seinem/ihrem Leben nicht mehr wegzudenken ist, sollte sich Tanzschuhe gönnen.

Wo kann ich mich informieren / anmelden?

Anmeldungen am liebsten per Email! Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung, schreib uns einfach ein .